12.11.2021 / Positionen / /

Tempo 30 mit Augenmass

Der Ansatz mit Tempo 30 flächendeckend für weniger Lärm und Sicherheit zu sorgen, ist aus Sicht der Die Mitte Aarau zwar nobel, schiesst aber am Ziel vorbei. Bei unvorsichtiger Planung können noch grössere Staus die Folge sein.

Die Mitte Aarau erkennt, dass in definierten Zonen wie der Bahnhofstrasse Tempo 30 zur Sicherheit und zur Lärmreduktion beitragen kann. Dabei gilt es aber, flexible Lösungen zu suchen (z. B. zeitliche Begrenzung von 20:00-06:00).

In jedem Fall soll gelten, dass der Verkehr auf den Hauptachsen zügig vorankommen muss und die Quartierstrassen ihre Erschliessungsfunktion erfüllen können. In keinem Fall soll die Qualität des ÖVs sinken.